IFAT 2018 in München: So erhalten Sie freien Eintritt!

Interessieren Sie sich für die internationale Fachmesse für Wasser-, Abwasser-, Abfall- und Rohstoffwirtschaft vom 14.-18. Mai in München? In diesem Beitrag erhalten Sie alle wichtigen Informationen, die Sie als Besucher wissen sollten. Außerdem geben wir Ihnen 3 praktische Tipps, wie Ihr Besuch auf der IFAT ein voller Erfolg wird.


Wir werden einen eigenen Stand (FGL.811/6) haben. Kommen Sie gerne vorbei!


IFAT 2018 in München: So erhalten Sie freien Eintritt!

Mit über 3.000 Ausstellern und mehr als 100.000 Besuchern aus aller Welt ist die IFAT 2018 die größte Messe innerhalb der Umwelttechnologiebranche. Erfahren Sie hier, wie sie sich perfekt vorbereiten und als Besucher sogar ein Gratis-Ticket erhalten können.
---

Vom 14. bis 18. Mai öffnet die IFAT in München wieder Ihre Tore. Auf der alle zwei Jahre stattfindenden Messe treffen sich zahlreiche Interessenten, Verantwortliche aus Unternehmen und Politik sowie Hersteller aus der Wasser-, Abwasser-, Abfall- und der Rohstoffwirtschaft.

Neben der deutschen Messe besitzt die IFAT internationale Ableger in der Türkei, China, Indien und in Südafrika.

Was bietet die IFAT 2018?

Die IFAT 2018 ist ein Muss für alle, die sich über aktuelle Trends, Innovationen und Lösungsansätze bei Umwelttechnologien informieren möchten. Außerdem erhält man nur alle zwei Jahre die Möglichkeit, so viele Entscheidungsträger und Produzenten aus der Branche an einem Ort zu treffen – von internationalen Konzernen bis hin zum mittelständischen Familienbetrieb.


Auf einer Fläche von über 200.000 m² stellen zahlreiche Unternehmen und Forschungseinrichtungen Produkte, Dienstleistungen und Neuheiten vor.


Neben einer Reihe von Fachvorträgen sind die Live-Demonstrationen zu empfehlen, bei denen Besucher verschiedene Maschinen, Fahrzeugen und Anlagen hautnah erleben. Unsere Highlights: die “Truck in Action”-Show, bei der man den Einsatz verschiedener Nutzfahrzeuge (u. a. auch Kipper) unter freiem Himmel live erleben kann.



Sie möchten Ihre eigene Live-Demonstration direkt bei Ihnen Ort? Wir kommen gerne vorbei und präsentieren Ihnen unsere Kipper. Sprechen Sie uns einfach am Stand FGL.811/6 an.


Neu in diesem Jahr ist die Zukunftsplattform “experience.science.future.”. Auf mehr als 1.000 treffen sich zahlreiche Gründer, Wissenschaftler und Entwickler mitten in einem eigenen Ausstellungsbereich mit den Schwerpunkten Forschung und Karriere.

IFAT 2018: 5 Aktuelle Trendthemen im Überblick

Nachhaltigkeit, Digitalisierung Umweltschutz sind die drei wesentlichen Hauptthemen, mit denen sich die Aussteller der IFAT auseinandersetzen. Nicht zuletzt, weil sich hier in den letzten Monaten einiges getan hat:

1# Die neue novellierte Gewerbeabfallverordnung

Zum ersten August 2017 ist die neue Gewerbeabfallordnung (GewAbV) in Kraft getreten. Darin werden Erzeuger aus Industrie und Gewerbe noch stärker verpflichtet, ihre Abfälle zu trennen und recyceln zu lassen. Um die Vorgaben einzuhalten und auf höhere Entsorgungskosten zu reagieren, wird es hier in Zukunft noch die eine oder andere technische Innovation geben.

Neues Verpackungsgesetz

Ebenso relevant für die Abfallwirtschaft ist das neue Verpackungsgesetz (VerpackG), das seit dem 01. Januar 2018 gilt. Ziel ist es, landesweit höhere Recyclingquoten zu erreichen. Unter anderem werden Verpackungshersteller dazu angehalten, mehr recyclebare Materialien zu verwenden. Auch Einzelhändler werden mit der Kennzeichnung von Einweg- und Mehrwegflaschen in den Regalen in die Pflicht genommen.

Zahlreiche Hersteller suchen hier zurzeit nach maschinellen Lösungen, z. B. um Abfälle effektiv zu reinigen, zu trocknen und zu trennen.

Digitalisierung in der Wasserwirtschaft

Die zunehmende Digitalisierung beschäftigt auch Trinkwasserbetreiber. Wie kann die Wasserversorgung mit Hilfe vernetzter und intelligenter Anlagen auch in Zukunft gesichert und verbessert werden? Auf diese und weitere Fragen werden eine Reihe der ausstellenden Unternehmen auf der IFA eingehen.

Wertstoffgewinnung aus Abwässern

In der modernen Abwassertechnik setzt man jetzt auf mehr Effektivität, Vereinfachung und Flexibilität. Bestimmte Anlagen sind inzwischen in der Lage, Klärschlamm oder Molkerei-Abwässer in Phosphor-Dünger zu verwandeln. Darüber hinaus geht der Trend immer mehr zu Modulen, die man je nach Bedarf erweitern kann.


Nachhaltigkeit im Straßenbau

Das Thema Straßenbau führt vor allem kommunale Unternehmen zur IFAT. In einer eigenen Sonderschau mit Fachvorträgen bekommen die Besucher den Bauprozess anschaulich präsentiert. Dabei wird das Thema Nachhaltigkeit eine große Rolle spielen: Wie können Rück- und Abbauprozesse alter Straßen mit neuester Technik vorgenommen werden? Wie lassen sich Abfälle aus dem Straßenbau optimal wiederverwertet werden? Besucher der IFA erfahren eine Reihe von Lösungsansätzen.

IFAT 2018 in München: 3 praktische Tipps für Besucher

Eine gute Vorbereitung macht schon die halbe Miete für einen erfolgreichen Messebesuch aus. Mit diesen drei Tipps gelingt Ihnen die Planung:

Tipp #1: Kostenloses Ticket anfordern

Als IFAT-Aussteller vergeben wir von MEIER-RATIO kostenlose Tages-Tickets an Besucher aus kommunalen und privaten Entsorgungsunternehmen. Zusätzlich gibt es eine professionelle Beratung rund um das Thema Abroll- und Absetzkipper. Bei Bedarf erhalten Interessenten zudem eine individuelle Projektzeichnung und können einen persönlichen Vorführtermin mit unseren Kippern vereinbaren.

Tipp #2: Prioritäten setzen

Wie kaum eine andere Messe umfasst die IFAT 2018 eine große Bandbreite an Branchen.
Viele Besucher interessiert nur ein ganz bestimmter Teilbereich der Umwelttechnologien. Es lohnt sich darum im Vorhinein Schwerpunkte zu setzen, um aus der begrenzten Zeit das Beste herauszuholen. Dazu können Sie sich an folgenden Fragen orientieren:

  • Welche Schwerpunktthemen kommen auf der IFAT 2018 vor? In welchen Hallen sind Aussteller vertreten, die meine beruflichen Themen abdecken? (IFAT 2018 Hallenplan)
  • Welche IFAT-Aussteller sollten auf keinen Fall ausgelassen werden? Wie plane ich meine Route durch das Messegelände, so dass alle wichtigen Anlaufpunkte mitgenommen werden? (Plan IFAT 2018 Aussteller)
  • Gibt es Vorträge, Live-Shows oder feste Termine, die ich nicht verpassen möchte? Wie weit liegen diese von den Ständen entfernt, die ich besuchen werde? Wie viel Zeit muss ich für Laufwege zu den Veranstaltungen einplanen?

Vergessen Sie bei Ihrer Planung nicht die IFAT 2018 Öffnungszeiten für Besucher:

  • Montag-Donnerstag: 09:00-18:00 Uhr
  • Freitag:          09:00-16:00 Uhr

Tipp #3: Unterkunft und Anreise rechtzeitig organisieren

Gerade in Messenähe sind bei der IFA 2018 die meisten Hotels bereits monatelang im Voraus ausgebucht. Falls Sie im Umkreis nichts mehr findet, sollten Sie sich um eine Unterkunft in einem größeren Radius um die Messe bemühen. (Eine Liste mit Serviceanbietern, Hotels und privaten Unterkünften finden Sie hier)


Es gibt mehrere Möglichkeiten für Ihre Anreise zur Messe München:

    • PKW: Das Messegelände liegt im Ostteil der bayerischen Hauptstadt, direkt an der A 94 (Ausfahrt München-Riem). Alle Eingänge und Adressen auf einen Blick finden Sie hier.
  • Öffentliche Verkehrsmittel: Über die Haltestellen “Messegelände West” und “Messegelände Ost” ist die IFAT 2018 optimal über die Linie U2 vom Münchener Hauptbahnhof aus zu erreichen.
  • Flugzeug: Vom Flughafen München können Sie entweder mit dem Shuttle-Bus (Fahrzeit etwa 45 Minuten), mit öffentlichen Verkehrsmitteln (45-60 Minuten) oder mit dem Taxi (Fahrzeit etwa 35 Minuten) zum Messegelände gelangen.

Fazit zur IFAT 2018 in München: Darum sollten Sie dabei sein

Die IFAT 2018 ist für alle Unternehmen innerhalb der Wasser-, Abwasser-, Abfall- und Rohstoffwirtschaft ein echtes Highlight. Nur alle zwei Jahre hat man hierzulande die Möglichkeit, so viele Anbieter, Geschäftspartner und potenzielle Kunden an einem Ort zu treffen.


Die aktuellen Themen innerhalb der Umwelttechnologiebranche verdeutlichen, wie wichtig Innovationen und Offenheit für neue Lösungen sind. Hier bietet die IFAT Ihnen eine gute Möglichkeit, sich zu vernetzen bzw. Ideen für eigene Produkte zu finden.


Sie sind in der Abfall- und Rohstoffwirtschaft tätig und sind an innovativer Kipptechnik interessiert? Dann treten Sie gern auch außerhalb der Messe direkt mit uns in Kontakt!

Neuer Call-to-Action

Schreiben Sie uns:
info@meier-ratio.com

Haben Sie Fragen?

Rufen Sie uns an:
+49 340 26046-0